„Schmidt! Macht Geschichte“: Neuer Podcast aus der Ausstellung

Magnus Koch im Gespräch mit interessanten Gästen

„Schmidt! Macht Geschichte“ – der Name ist Programm, denn Helmut Schmidt, der Hamburger Jung aus Barmbek, schaffte es auf die Bühne der Weltpolitik und hat ein ums andere Mal Geschichte gemacht: ob während der Sturmflut von 1962, im „Deutschen Herbst“ oder mit dem NATO-Doppelbeschluss. Aber auch darüber hinaus machte Schmidt Politik und traf vor allem als Bundeskanzler politische Entscheidungen, die uns bis heute beeinflussen.

Wie hat sich die Rolle von Helmut Schmidt im Laufe der Zeit verändert? Darüber diskutieren Magnus Koch und Johannes Zechner mit dem Team der Ausstellung „Schmidt! Demokratie leben“ und spannenden Gästen. 

In der ersten Folge von „Schmidt! Macht Geschichte“ gibt das Team einen Einblick in den Maschinenraum des Museums: Magnus Koch spricht mit Hendrik Heetlage und Merle Strunk über die Hürden und Herausforderungen des Ausstellungsmachens – im besonderen Kontext des Terrorismus der RAF. Was darf man zeigen, was muss beachtet werden?

Jetzt anhören

 

Teile diesen Beitrag: