Talk2Me – Wie spricht die Politik mit der Jugend?

2. Juli, 20:00 Uhr | Bargespräch im Haus 73, Hamburg

Zu den Themen:DemokratieJugend

Politiker*innen tanzen in TikTok-Videos, geben Rezepttipps auf Instagram oder treffen sich zum Klönschnack auf Twitter Space. Besonders junge Menschen sollen über neue Kanäle, andere Formate und innovative Aktionen erreicht werden. Doch gelingt das? An der Bar und auf dem Sofa wollen wir mit Politik und Wissenschaft ins Gespräch kommen – und lernen, wie wir Menschen unter 25 Jahren politisch informieren können. 

Von ihren Erkenntnissen und Erfahrungen berichten Rosa Domm (Grüne Fraktion Hamburg), Jan Eichhorn (d|part) und Nina-Kathrin Wienkoop (BKHS) in dem von Jil Blume moderierten Gespräch. Der sich anschließende Austausch mit dem Publikum wird begleitet von der Playlist „Jung und politisch!“. 

Vanessa Nakate, die erste Preisträgerin des neuen Helmut-Schmidt-Zukunftspreises, wird in einem Videostatement erzählen, inwieweit sie sich als Aktivistin von der Politik verstanden fühlt.

Zur Anmeldung

Wir dürfen unter allen Interessent*innen exklusiv 20 Freikarten vergeben, nutzt hierfür einfach bei Eurer Ticketbuchung den Code LNDZ-TALK2ME. Das Kontingent ist begrenzt, es gilt: first come first serve



Rosa Domm ist seit 2017 Mitglied von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und fand ihren Weg zur GRÜNEN JUGEND Hamburg, die sie von 2018 bis 2019 als Landessprecherin vertrat. In der Partei war sie von 2019 bis 2020 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr, bevor sie am 23. Februar 2020 mit 21 Jahren als jüngste Abgeordnete der 22. Wahlperiode in die Hamburgische Bürgerschaft gewählt wurde. Aktuell ist sie Sprecherin der Fraktion für Klimapolitik und Mobilitätswende.

Dr. Jan Eichhorn ist Mitbegründer und Forschungsdirektor des Think Tanks d|part. Er koordiniert die Entwicklung und Durchführung von d|parts Forschungsprojekten und organisiert die Koordination mit externen Partnern. Besonderes Interesse hat er an der Partizipation junger Menschen. Neben seiner Arbeit bei d|part ist Jan auch Dozent (Senior Lecturer) in Social Policy an der University of Edinburgh. Er hat einen Bachelor in Integrated Social Science von der Jacobs University Bremen und einen PhD in Soziologie von der University of Edinburgh.

Dr. Nina-Kathrin Wienkoop ist seit 2020 Programmleiterin für Demokratie und Gesellschaft bei der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung. Sie studierte Politikwissenschaft und Ethnologie an den Universitäten Konstanz, Göttingen, Galway und Berlin und promovierte 2020 in Staatswissenschaften an der Leuphana Universität in Lüneburg mit Forschungsaufenthalten in Burkina Faso und im Senegal. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte ist Jugend und Engagement.

Jil-Madelaine Blume, Jahrgang '89, ist Journalistin, Moderatorin und freie Trainerin aus Köln. Seit ihrem 16. Lebensjahr moderiert sie politische Veranstaltungen mit Jugend und Politik auf Bühnen in ganz Deutschland. Im Fokus steht dabei für sie, junge Menschen als Expert*innen in eigener Sache sichtbar zu machen. Blume gibt Trainings für Moderationen und Medien, außerdem begleitet sie analoge und digitale Prozesse für Einzelpersonen und Teams aller Altersgruppen.

© Unsplash/Daria Nepriakhina

Speaker*innen (von oben links, nach unten rechts): Nina-Kathrin Wienkoop, Rosa Domm, Jil Blume, Jan Eichhorn. © Charline Tillmann

Teile diesen Beitrag: