Die Archivarbeit geht auch während der Pandemie weiter

Foto: FILMREIF PICTURES

Digitales Archivgut in unserer neuen Archiv-Cloud

Die aktuelle Corona-Pandemie ist auch für viele Archive und Forschende eine Herausforderung, die häufig enorme Einschränkungen und Verzögerungen bedeutet.

Im Gegensatz zur fortlaufenden Erschließungsarbeit ist zum Schutz der Mitarbeitenden auch im Helmut Schmidt-Archiv der Vor-Ort-Service seit Monaten auf ein Minimum reduziert.

Wir haben auf die besonderen Bedingungen daher mit neuen Konzepten und Strategien reagiert, um Forschung auch weiterhin möglich zu machen: Ab sofort kann digitales Archivgut in unserer neuen Archiv-Cloud zugänglich gemacht werden.

Wir wollen so die Forschung, aber auch langfristig die barrierefreie und digitale Zugänglichkeit von archivalischen Quellen ermöglichen und unterstützen.

Stellen Sie wie gewohnt Ihre Anfragen an das Helmut Schmidt-Archiv. Für die Cloud-Nutzung erhalten Sie von den Mitarbeitenden einen passwortgeschützten Zugang, über den die Dokumente einsehbar sind.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden