Die erste Regierungserklärung

© Sven Simon

Heute vor genau 45 Jahren gab Helmut Schmidt die erste Regierungserklärung als Bundeskanzler in seiner politischen Laufbahn ab.

Am Tag davor wählte der Deutsche Bundestag Helmut Schmidt zum Bundeskanzler. Schmidt folgte auf Willy Brandt, der nach der Enttarnung eines Spions der DDR-Staatssicherheit im Bundeskanzleramt zurücktrat. In den ersten beiden Kabinetten Brandt (seit 1969) war Schmidt bereits Verteidigungs- sowie Finanz- und Wirtschaftsminister. Er habe die Kanzlerschaft nie angestrebt, sagte er später, musste aber einräumen, dies habe ihm kaum jemand geglaubt. Tatsächlich hatte er sich in den Jahren zuvor durch seine umfassende Expertise auf vielen Politikfeldern sowie durch schnelle Auffassungsgabe in Kombination mit großem Arbeitseifer für diese höhere Aufgabe empfohlen.

Zum Reinhören:

Helmut Schmidt - Regierungserklärung | Teil 1 | mp3 | (c) Deutscher Bundestag
Helmut Schmidt - Regierungserklärung | Teil 2 | mp3 | (c) Deutscher Bundestag

Zum Reinlesen:

Die ersten Seiten aus dem Original-Redemanuskript mit den handschriftlichen Anmerkungen Schmidts | PDF | (c) HSA

Bulletin der neuen Bundesregierung

Faltblatt der SPD

Hier finden Sie ein Kalenderblatt auf der Seite des Bundestages.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden