Planer diskutieren mit jungen Offizieren über neue Schmidt-Ausstellung

Studenten der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr dienen den Planern der neuen Schmidt-Ausstellung wie auch schon Studierende der Uni Hamburg und Schülerinnen und Schüler des Helmut-Schmidt-Gymnasiums als Fokusgruppen, mit denen Gestaltungsideen reflektiert werden. Bildrechte: BKHS/Sinn

Diverse Fokusgruppen geben Feedback für Gestaltungsprozess

Hamburg, 18. November 2019. Fokusgruppe vollzählig angetreten: Elf Studenten der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr durften jetzt schon einen exklusiven Blick in die Planungswerkstatt der neuen Schmidt-Ausstellung in Hamburg werfen. Das Ausstellungsteam der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung hatte die jungen Offiziersanwärter und Offiziere als Fokusgruppe eingeladen, um mit Ihnen über das Konzept der Ausstellung zu diskutieren, die am 10. November 2020 im Helmut-Schmidt-Forum eröffnet werden soll.

Bis Ende März ist hier noch die Ausstellung „100 Jahre in 100 Bildern“ zu sehen. Doch die Vorbereitungen für die neue Dauerausstellung laufen bereits auf Hochtouren. Die Auswahl der Fotos und Objekte ist nahezu abgeschlossen. Die Gestalter arbeiten an den letzten Entwürfen. Bei der Diskussion mit den jungen Soldaten wollten die Planer jetzt ein Feedback hören. Was verbinden Sie mit Helmut Schmidt? Was halten Sie von den Plänen? Was gefällt Ihnen gut? Gibt es einen Themenbereich, der fehlt? Benutzen Sie gerne interaktive Elemente in Ausstellungen? Lesen Sie Texte lieber am Bildschirm oder analog? Das waren einige der praktischen Fragen, die zuvor auch schon Studierende der Universität Hamburg und Schülerinnen und Schüler des Helmut-Schmidt-Gymnasiums als Fokusgruppen gestellt bekamen. Die Antworten wurden aufmerksam registriert. Jetzt geht es an den Feinschliff für das Konzept. Im April sollen die Umbauarbeiten am Kattrepel in der Hamburger Innenstadt beginnen.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden