Dauerausstellung über Helmut Schmidt

© dpa

Dauerausstellung | Hamburg, Frühsommer 2020

Mitten in der Hamburger Altstadt, am Kattrepel, gelegen zwischen Alster und Elbe, wird ab Frühsommer 2020 unsere Ausstellung zu sehen sein: Sie präsentiert einen multiperspektivischen Blick auf Helmut Schmidt und seine Zeit und stellt das in den Mittelpunkt, was charakteristisch war für sein Leben: die leidenschaftliche Debatte, die intellektuelle Auseinandersetzung über vielfältige gesellschaftspolitische Themen und das vernunftgeleitete Handeln für das Gemeinwohl.

Ziel der Ausstellung ist die Vermittlung von Wissen über zeitgeschichtliche Zusammenhänge des 20. und 21. Jahrhunderts sowie die Erinnerung an Helmut Schmidt. Gleichzeitig werden wir zeigen, wie aktuell Fragen sind, die den Hamburger Staatsmann sein Leben lang beschäftigt haben: eine gerechte Wirtschaftsordnung, die europäische Einigung, der Erhalt einer offenen und demokratischen Gesellschaft oder Dialog und Verständigung zwischen den Weltreligionen. Die Ausstellung selbst wie auch das pädagogische Programm werden dafür Besuchergruppen aus dem In- und Ausland interaktive Angebote machen.

Die genauen Themen ergeben sich aus der Biografie Helmut Schmidts: Über Kindheit und Jugend in Hamburg, über die folgenreichen Erfahrungen als Soldat im Zweiten Weltkrieg wird der Bogen gespannt zu seiner Zeit als Senator in Hamburg, zum SPD-Fraktionsvorsitzenden, Minister und Bundeskanzler in Bonn und schließlich bis hin zu seiner Tätigkeit als Publizist und Elder Statesman in Hamburg und der Welt. Dabei nimmt die Ausstellung die globalen ökonomischen Umbrüche der 1970er Jahre ebenso in den Blick wie den Übergang der „alten Bundesrepublik“ in eine moderne Demokratie westlicher Prägung und ihrer vielfältigen Zivilgesellschaft.

Die Ausstellung wird schließlich auch den kunstsinnigen, ebenso weltläufig wie vielfältig interessierten und überaus gebildeten Privatmann Helmut Schmidt zeigen. Sie wird auch Loki Schmidt vorstellen, die weit über Hamburg hinaus bekannte Pädagogin und Naturforscherin, die 68 Jahre seine Ehefrau war und im Oktober 2010 verstarb. Die Ausstellung wird zum Frühsommer 2020 eröffnet.



Vorbereitung für die Ausstellung läuft – So geht es voran:

14.09.2018
Schmidts Konterfei schmückt Kattrepel 10

26.07.2018
Schmidt-Ausstellung nimmt Schritt für Schritt Gestalt an
 

 

25.06.2018
Stiftung startet Bauarbeiten

 

31.05.2018
Kurator/in für Dauerausstellung gesucht

20.04.2018
Expertenrunde diskutiert Konzept für Schmidt-Ausstellung in Hamburg

 

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden