Medienecho | Bundeskanzler Helmut Schmidt Stiftung

Medienecho

Helmut Schmidt ist und bleibt Thema - gestern, heute, morgen.

  • "Sofort gehandelt haben andere"

    „Schmidt hat einen wichtigen Part gespielt damals, aber er war nicht der Held…“, rückt der Hamburger Historiker Helmut Stubbe da Luz in einem ZEIT-Interview das Bild gerade, das rund um die große Flut von 1962 entstanden ist.

  • BND rächt sich posthum an Helmut Schmidt

    Helmut Schmidt bezeichnete mal den Bundesnachrichtendienst (BND) als "Dilettantenverein" und betonte, dass er lieber gleich die "Neue Zürcher Zeitung" lesen würde, als sich von Pullach informieren zu lassen. Dafür sei ihm die Zeit zu schade. Der Spiegelartikel berichtet, dass die Öffnung des BND-Archivs zur Aufarbeitung der Historie dem Geheimdienst die Möglichkeit zur Revanche bietet.

  • Dr. Magnus Koch über die Foto-Ausstellung zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt

    Dr. Magnus Koch, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, erzählt NDR 90,3, was die Besucher der Foto-Ausstellung zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt erwartet, die im Dezember im Kattrepel eröffnet wird.

  • Regierungskrisen | Von Pressefreiheit bis zur Sozialpolitik: Die größten Stolpersteine der Bundespolitik

    Wenn es knirschte in den Koalitionen: Die Deutsche Welle lässt aus aktuellem Anlass deutsche Regierungskrisen Revue passieren und erinnert auch an den Herbst 1982, als Bundeskanzler Helmut Schmidt nach einem konstruktiven Misstrauensvotum aus seinem Amt ausschied.

  • Exklusive Führung durch das Haus von Helmut und Loki Schmidt in Langenhorn

    Auch das Sat.1 Regional-Team hat das Wohnhaus der Schmidts im Neubergerweg besucht.

  • Im Namen des Weltkanzlers unterwegs

    Kristina Spohr ist zur ersten Inhaberin der Helmut-Schmidt-Professur in Washington ernannt worden. Wie die Rheinische Post berichtet, wird die promovierte Historikerin und Professorin der London School of Economics (LSE) am 01. September am Henry A. Kissinger Center for Global Affairs in Washington, DC ihre Tätigkeit aufnehmen. 2016 veröffentlichte sie das Buch "Helmut Schmidt. Der Weltkanzler."

  • Einblicke ins Haus von Helmut Schmidt - Hier weilten schon Ford, Kissinger oder Breschnew

    Und jetzt hat auch RTL-Reporter Andreas Geerken an der Tür geklingelt und wurde reingelassen. Hier der 4-minutenlange TV-Beitrag.

  • "Nachlass der Schmidts Lokis Gartenschere, Helmuts Zigarettendosen“

    Die Berliner Zeitung hat sich in Langenhorn umgesehen. So erleben unsere Nachbarn aus der Hauptstadt das Privathaus der Schmidts.

  • "Das war wirklich Schmidt erleben“

    Schülerinnen und Schüler des Helmut-Schmidt-Gymnasiums erzählen Andreas Gärtner vom Kulturjournal NDR 90,3 wie sie die Dauerausstellung „Schmidterleben“ erarbeitet haben.

  • Werben um Partnerschaft

    Kein Staat kann "allein seine Sicherheit und seinen Frieden sichern", hat Bundeskanzler Schmidt am 26.05.1978 in einer Rede vor der UN in New York gesagt. Thema der Sondergeneralversammlung war die Abrüstung im Kalten Krieg. Hieran erinnert die politische Wochenzeitung „Das Parlament“ in ihrer Rubrik “Heute vor 40 Jahren”, Ausgabe vom 22.05.2018, Seite 12, siehe unten links!

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden