Festakt zum 100. in der Elbphilharmonie

Festakt | Hamburg, 23. Feb 2019

Am 23.2.19 fand in der Hamburger Elbphilharmonie der krönende Abschluss der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt statt. Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg und die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung würdigen das Lebenswerk des fünften deutschen Bundeskanzlers in Musik, Wort und Bild. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen Europas.

Die Festrede hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini griff in ihrem Vortrag Helmut Schmidts Herzensthema auf und sprach über „Europa neu denken“. Das Grußwort und ein Interview ergänzten die Gastgeber: Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher sowie der Kuratoriumsvorsitzende der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung Peer Steinbrück.

Die Reden:

Die musikalische Begleitung gestalteten die 1971 vom damaligen Verteidigungsminister Helmut Schmidt gegründete Big Band der Bundeswehr sowie das Ensemble Resonanz gemeinsam mit dem Pianisten Herbert Schuch. Der Norddeutsche Rundfunk steuerte einen Filmbeitrag bei. NDR-Moderatorin Julia-Niharika Sen führt durch die Veranstaltung.

Nachdem im Dezember letzten Jahres bereits für alle Hamburgerinnen und Hamburger sowie Schmidt-Fans die Foto-Ausstellung „100 Jahre in 100 Bildern“ eröffnet hatte und eine Sonderbriefmarke inklusive Sonderpostamt im Rathaus große Resonanz erfuhr, fanden die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt jetzt in der Elbphilharmonie ihren Abschluss.

Hier das Programm einsehen.
 

Fotos

© Michael Zapf
© Tobi Giessen

Teile diesen Beitrag: