Veranstaltungen

Helmut Schmidt Lecture 2021
Sviatlana Tsikhanouskaya

Abendveranstaltung am 10. November um 19:00 Uhr

Am 10. November 2015 starb der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt – für die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung (BKHS) ein Anlass, an diesem Tag mit einem neuen Format seine Verdienste für unsere Demokratie und unser Zusammenleben in Deutschland und Europa zu würdigen.

Zur Helmut Schmidt Lecture wird eine bedeutsame Persönlichkeit des öffentlichen Lebens eingeladen, um über ein Thema zu sprechen, das bereits Helmut Schmidts politisches Leben prägte und bis heute nicht an Bedeutung verloren hat. Die jährlich, an unterschiedlichen europäischen Orten stattfindende Lecture, ist thematisch eng an die drei Programmlinien geknüpft und wird stets in Kooperation mit einem lokalen Kooperationspartner umgesetzt. 

Die erste Helmut Schmidt Lecture, die wir in diesem Jahr in Kooperation mit dem Global Public Policy Institute (GPPi) in Berlin durchführen, steht unter dem Titel „Demokratie leben!“. Es ist uns eine große Ehre, dass die belarussische Oppositionsführerin Sviatlana Tsikhanouskaya als erste Speakerin die Helmut Schmidt Lecture hält.

Nach der Begrüßung durch Peer Steinbrück, Kuratoriumsvorsitzender der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, hält Sviatlana Tsikhanouskaya die Helmut Schmidt Lecture 2021. Matthias Naß, internationaler Korrespondent der Zeit-Chefredaktion, moderiert das anschließende Gespräch. Wir lassen den Abend mit einem Empfang und Musik der deutsch-syrischen Band Shkoon ausklingen und bieten Raum für Vernetzung und informellen Austausch mit Vertreter*innen aus Medien, Politik, Thinktanks, dem Aktivismus und der Zivilgesellschaft.

Die Teilnahme erfolgt nur auf persönliche Einladung.
 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden